Häufig gestellte Fragen zu Transkription und Texterfassung

Wie sieht der Ablauf eines Schreibauftrags aus?

Ihre Audiodateien k√∂nnen Sie mir problemlos per Daten-Upload zukommen lassen. Die Zugangsdaten teile ich Ihnen auf Anfrage gern mit. Sobald ich die Dateien erhalten habe, best√§tige ich Ihnen dies per Mail. Grundlage f√ľr alle Auftr√§ge sind die Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen.
Die fertiggestellten Texte erhalten Sie sukzessive wahlweise etwa per Upload oder E-Mail. Anschlie√üend erhalten Sie die Rechnung √ľber den Auftrag ebenfalls per Mail. Bei gr√∂√üeren Auftr√§gen vereinbaren wir ggf. die Anzahlung einer Teilsumme bei Auftragserteilung.

Wie lange dauert die Transkription von zehn einst√ľndigen Interviews?

Ich bem√ľhe mich, jeden Auftrag so zeitnah wie m√∂glich zu erledigen. Die zehn Transkripte erhalten Sie in der Regel innerhalb von zwei Wochen nach √úbermittlung der Audiodateien ‚Äď falls Sie es eilig haben und meine aktuelle Auftragslage es zul√§sst, auch schneller.
Eine rechtzeitige Ank√ľndigung erm√∂glicht es, f√ľr Ihren Auftrag ausreichend Zeit zu reservieren. So gewinnen Sie Planungssicherheit.

Wie kann ich Ihnen meine Audiodateien schicken?

Sie k√∂nnen mir Ihre Audiodateien auf einem USB-Stick oder einer CD-ROM schicken oder per E-Mail √ľbermitteln.
Alternativ k√∂nnen Sie mir Ihre Audiodateien nach Absprache bequem und sicher per Daten-Upload √ľbermitteln. Ich teile Ihnen gern Ihre individuellen Zugangsdaten mit. Die Dateien werden in einem gesicherten Verzeichnis auf einem Server gespeichert, auf das nur Sie und ich zugreifen k√∂nnen.

Welche Software benutzen Sie?

Standardmäßig erfasse ich die Dokumente mit Microsoft Office in der aktuellen Version, alternativ mit Softmaker Office oder Libre Office.
Die Audiodateien werden mit der Software f4 abgespielt. Gerade dann, wenn ein regelm√§√üiger Timecode, etwa bei Sprecherwechsel, von Bedeutung ist, ist die Erfassung des Textes direkt in f4 eine sinnvolle Option, denn ein einfacher Export zu Analyse-Software wie MAXQDA ist ebenso m√∂glich wie eine Codierung √ľber f4analyse.

Welche Form von Qualit√§tssicherung f√ľhren Sie durch?

Die zuverlässig hohe Qualität meiner Dienstleistung ist mir ein besonderes Anliegen. Meine Kunden können sich darauf verlassen, dass sie zu jeder Zeit die bestmögliche Qualität erhalten. Durch meine jahrelange Erfahrung im Bereich Transkriptionen bei CONTEXTA bin ich sehr erfahren im Bereich der Transkription verschiedenster Texte. Bei größeren Projekten lege ich eine Wortliste an, um die Einheitlichkeit der Schreibweisen gewährleisten zu können.

Können Sie mir Diskretion zusichern?

Ich garantiere Ihnen, dass die Informationen aus Ihren Texten, Daten zu Personen oder Firmen, alle Angaben zu Ihrer Person sowie zur Art des Auftrags absolut vertraulich behandelt werden. Auf Wunsch erhalten Sie die Dokumente – nach Zusendung Ihres √∂ffentlichen PGP-Schl√ľssels in verschl√ľsselter Form. N√§here Informationen dazu finden Sie in den AGB. Eine Vertraulichkeitserkl√§rung lasse ich Ihnen gerne zukommen.

Wie erfolgt die Bezahlung?

Nach Fertigstellung des Auftrags und √úbermittlung des Textes erhalten Sie die Rechnung per Post oder E-Mail. Sie brauchen also keine Vorabzahlung zu leisten. Bei einem Auftragsvolumen von √ľber 1.000 ‚ā¨ oder Auftr√§gen, deren Bearbeitung sich √ľber mehrere Monate erstreckt, vereinbare ich gegebenenfalls eine Abschlagszahlung.

Wieso sind andere billiger?

Das hat unterschiedliche Gr√ľnde. Teilweise werden die Interviews durch Spracherkennungssoftware bearbeitet. F√ľr den Anbieter ist dies ein interessantes Angebot: Er muss keine Arbeitskr√§fte besch√§ftigen, die Software kostet, einmal angeschafft, wenig. F√ľr Diktate mag dies ausreichen, denn hier spricht eine einzelne Person langsam. Bei Interviews und insbesondere Gruppendiskussionen l√§sst das Ergebnis hingegen oft zu w√ľnschen √ľbrig. In anderen F√§llen transkribiert ein Mensch, der bei Niedrigstpreisen einen sehr niedrigen Lohn f√ľr seine Arbeit erh√§lt. Um mehr zu verdienen, muss er den Text schneller fertigstellen. Dies geht oft zulasten der Sorgfalt, die f√ľr Ihren Auftrag aufgewendet wird.

Grundsätzlich gilt: Die Transkription von Audiodateien ist ein arbeitsintensiver Prozess. Die Frage ist also nicht: Wieso sind andere billiger? sondern: Was ist mir meine Arbeit wert?